Hier der zweite Test der Bqeel X9T Android TV Box mit 2GB RAM und 16GB ROM

IMG_20171215_230420.jpg

Auch die X9T macht einen sehr gut verarbeiteten Eindruck. Im Lieferumfang ist nur eine Fernbedienung. Eine Tastatur ist nicht dabei. Die Fernbedienung funktioniert nicht per Infrarot sonder über Funk. Das ist schon das KO für mich, denn die Harmony von Logitech kann nur IR. Trotzdem möchte ich das Gerät komplett vorstellen. Der Einrichtungsassistent fragt ebenfalls nur wenige Einstellungen ab,  der Rest muss wieder per Einstellungsmenü gemacht werden.

Screenshot_20171216-205050.png

Screenshot_20171216-205103.png

Pro:
- kleines Display für Uhr
- Play Store ist verfügbar
- optimierte Systemeinstellungen sind sehr übersichtlich gestaltet. Alle weiteren Einstellungen sind in Android typischem Menü enthalten.
- Bildschirmauflösung bleibt nach Standby und Neustart erhalten.
- Fernbedienung per Funk reagiert sehr gut und ist schön klein.
- Während dem Test hatte ich keine Abstürze.
- Beliebiges Programm zum Autostadt wählbar.
- Prime Video läuft ohne Probleme.

Contra:
- keine Batterien für Fernbedienung enthalten.
- Fernbedienung per Funk, kann nicht durch Logitech Harmony ersetzt werden.
- Bootvorgang ist  wesentlich langsamer als bei Kingbox aber mit 36s immer noch gut.
- Android 6.0.1
- Die Android typische Leiste am unterem Bildschirmrand kann eingeblendet werden, nicht mit der Fernbedienung sondern nur mit einer Maus / dem Touchpad  auf der Minitastatur. 

Infos zur Hardware mit CPUz

Screenshot_20171216-205138.png

Screenshot_20171216-205144.png

Screenshot_20171216-205149.png

Kodi Test
- Kodi läuft ohne Probleme mit meinem TV Server

Fazit:
Das Menü und die speziell aufgearbeiteten Systemeinstellungen gefallen mir sehr gut, leider ist auch die X9T für mich nicht geeignet, weil ich die Harmony Fernbedienung nicht verwenden kann. Auch ein koppeln der virtuellen Tastatur über bluetooth hat nicht geholfen.